Unsere Website verwendet Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Bundesverband der Mütterzentren e.V.

Was für ein befreiendes Gefühl: Nach all den Videokonferenzen endlich wieder ein Treffen vor Ort. Im Rahmen des Erasmus Programms „lifelong learning“ waren Christiane Liebendörfer, Kerstin Tempel und Ute Latzel vier Tage in Prag, um sich mit unseren osteuropäischen Kolleginnen auszutauschen. Sie besuchten Mütterzentren auf dem Land und in der Stadt. Eine Herausforderung in Tschechien ist z.B. auch Roma und Sinti Familien zu erreichen.

Ein Beispiel für gelingendes Miteinander im Quartier ist das in einem modernisierten und begrünten Viertel gelegene Mütterzentrum Klubíčko, dessen Einrichtung das lokale Einkaufscenter gesponsoert hat.

 

Wir leben Leben rgb

Beiträge aus dem Newsletter

Bitte die Daumen drücken

Soziale Ungleichheit im Bürgerschaftlichen Engagement und Ehrenamt lautet das Thema der Ausschreibung für einen Forschungsauftrag der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt. Prof. Bettina... weiterlesen

Save the Date: Digitaler Fachtag

Wissen ist Macht. Das ist der Titel unseres Digitalen Fachtags am 6.5.2022. Was müssen wir über kommunalpolitische Strukturen wissen, damit wir sie für unser Mütterzentrum nutzen können? Wie... weiterlesen

Dialogtische

Nach unserer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne bieten wir ab Mai die ersten Schulungen für Moderator*innen für Dialogtische an. Den ersten Probedurchlauf gab es schon beim BV-Treffen im... weiterlesen

Expert*innen-Gespräch in Barcelona

Um Freiwilliges Engagement und lebendige Nachbarschaften geht es auch in einem Gespräch, das Ute Latzel im Mai mit der Stadtverwaltung von Barcelona führen wird. Wie können Mütterzentren und... weiterlesen

Erasmus+ in Braunschweig und Salzgitter

Wie geht eigentlich generationenübergreifendes Arbeiten? Das wollten Mütterzentrumskolleginnen aus Slowenien, Tschechien und der Slowakei genau wissen. Sie besuchten Anfang Februar im Rahmen unseres... weiterlesen