Unsere Website verwendet Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

facebook

Wenn sich Mütter oder Väter neben ihrem Job und/oder in der Familienphase beruflich fortbilden möchten, haben sie es nicht leicht, alles unter einen Hut zu bekommen. Fernunterricht ist für viele deshalb eine interessante Alternative. Die Lehrgangskosten sind von den Teilnehmenden zu tragen, wenn sie nicht oder nur zum Teil staatlich gefördert werden.


Gute Nachrichten vom Bundesverband: Wir haben mit der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) für alle Mütterzentren und deren Mitarbeitende und Freiwilligen bundesweit einen Preisnachlass von 20% ausgehandelt. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich von der sgd zu passenden staatlichen Förderprogrammen in den Mütterzentren beraten zu lassen (Bildungsgutscheine & Co.) und dadurch noch mehr zu sparen.


Wie läuft das ab? Mütterzentren, die den Preisnachlass nutzen und/oder weitergeben wollen, melden sich beim Bundesverband. Bitte teilt uns mit, wie viele Infopakete ihr für eurer Zentrum wünscht. Die Materialien können im Mütterzentrum ausgelegt oder mitgegeben werden und beinhalten u. a. den Programmkatalog, ein Plakat zum Aushängen und den wichtigen Rabatt-Code. Dieser muss bei der Buchung eines Lehrgangs angegeben werden, damit die 20% in Abzug gebracht werden können.


Zum Kooperationspartner: Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist Teil der Klett Gruppe, einem der führenden Bildungsunternehmen in Europa mit mehr als 900 000 TeilnehmerInnen in einer großen Auswahl von staatlich geprüften und zugelassenen Fernkursen.

> Termine:

Wir leben Leben rgbLogo OHJA ohne Verbandsname rgb

logo ashokaLogo Robert Bosch Stiftunglogo BfFSFJ rgbapfelbaum logo rgb kl