Unsere Website verwendet Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Bundesverband der Mütterzentren e.V.

Ute

Um Freiwilliges Engagement und lebendige Nachbarschaften geht es auch in einem Gespräch, das Ute Latzel im Mai mit der Stadtverwaltung von Barcelona führen wird. Wie können Mütterzentren und Mehrgenerationenhäuser die negativen Auswirkungen der Pandemie abfedern? Vereinsamung, Verarmung, aber auch Überalterung sind die Probleme, für die die katalonische Stadt Lösungen sucht. Als Geschäftsführerin des Mütter- und Familienzentrums MGH Bad Nauheim, langjähriges Mitglied im Steuerungskreis des Bundesverbands der Mütterzentren e.V. und gute Kennerin Spaniens, ist Ute Latzel bestens vorbereitet, um ihre Erfahrungen zu teilen.

 

Wir leben Leben rgb

unsere letzten Newsletter