facebook

Der Praktissimapreis des Bundesverbands der Mütterzentren wurde am 18. November im Mütterzentrum Langen vergeben. Diesjähriges Thema: „Vom Ankommen, Bleiben und zusammen Wachsen - Mütterzentren: familiäre Zufluchtsorte für Mütter, Väter und Kinder aus aller Welt“

Mütterzentren berichteten vom Miteinander der Kulturen in Ihren Häusern. Von bewährten und neuen Angeboten. Sie teilten mit uns Ihre guten Erfahrungen, Ideen und Geschichten. Sie ließen Betroffene zu Wort kommen. Was war für sie wichtig, um gut anzukommen und angenommen zu werden?
Die diesjährigen Preisträger erzählten in vorbildlicher Weise, wie Sie Missverständnisse und Konflikte erlebten, lösten und vermieden. Ferner berichteten Sie von Situation in denen Sie Ihre Routinen ändern mussten, um neue Wege zu gehen.

Durch den Abend führten unser Vorstandsmitglied Ute Latzel, sowie unsere Geschäftsführerin Christiane Liebendörfer.

Den mit 5.000 € dotierten Hauptpreis gewann das Mütterzentrum Huchting. Die Auszeichnung überreichte Sabine Kriechhammer-Yagmur (Bildungsreferentin für interkulturelle Themen). Der zweite Preis in Höhe von 3.000 € wurde überreicht von Cihad Taskin (DIL (Diversity Managment und Interkulturelle Kompetenz) und ging an das Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V. Den dritten Preis in Höhe von 2.000 Euro erhielt das SOS Kinderdorf Mütterzentrum Zwickau e.V., übergeben von unserer Pressereferenten Beatrice Schilling.

Die Preisträger:

  • Mütterzentrum Huchting e.V.
  • Familien-Zentrum Freudenstadt e.V.
  • SOS Kinderdorf Mütterzentrum Zwickau e.V.

Bilder der Preisverleihung:

Alle Gewinner der Praktissima 2016

 

> Termine:

Wir leben Leben rgbLogo OHJA ohne Verbandsname rgb

logo ashokaLogo Robert Bosch Stiftunglogo BfFSFJ rgbapfelbaum logo rgb kl