facebook

Der Bundesverband bietet Fortbildungen und Qualifikationen für Mitwirkende in Einrichtungen mit offenen Strukturen an. Die Inhalte sind auf die spezifischen Strukturen dieser Häuser abgestimmt.
Unsere lizensierten Trainerinnen begleiten Sie und zeigen Ihnen mit Hilfe der Storyline-Methode, welche Fähigkeiten in Ihnen stecken, wie Sie Ihre eigenen Stärken kennenlernen und sie erfolgreich anwenden können. Grundlage der Schulungen ist das vom Bundesverband erarbeitete Curriculum für offenes Lernen und Handeln.

Zielgruppe:
Mitarbeitende in Mütterzentren und anderen Einrichtungen mit offenen Strukturen.

Zeitplanung:
Die Trainings umfassen 1,5 Tage. Das bedeutet, dass wir am ersten Tag in das Training einsteigen
und am zweiten Tag an den Inhalten weiterarbeiten.

Wenn Sie sich für eine unserer Fortbildunge interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne und unterbreiten Ihnen ein auf Ihre Einrichtung zugeschnittenes Konzept.

> Aktuelles:

Nachlese zum Fachtag: „Wurzeln und Wahrnehmung“

„Falls ihr möchtet, dass in der Zeitung über euer Zentrum berichtet wird, schreibt nicht an den Chefredakteur, sondern an Volontäre und Praktikanten. Die sind immer auf der Suche nach Themen, stecken... weiterlesen

Daumen hoch für Salzgitter!

Und wieder ist das SOS-Mütterzentrum in Salzgitter mutiger Vorreiter in Sachen demographischer Wandel: Ab August werden Kinder und ältere Menschen in einem Modellprojekt gemeinsam betreut.... weiterlesen

> Termine:

Wir leben Leben rgbLogo OHJA ohne Verbandsname rgb

logo ashokaLogo Robert Bosch Stiftunglogo BfFSFJ rgbapfelbaum logo rgb kl